Porto – Sehenswürdigkeiten

Porto

Der Camino Portugues beginnt bekanntlich offiziell in Porto (Portugal) und lässt sich auch bequem per Flugzeug erreichen. Doch eigentlich ist Porto zu schade, um nur als reiner Startpunkt für den portugiesischen Jakobsweg zu fungieren.

Denn diese Stadt gehört zu den schönsten Portugals und bietet reichlich Charme, Sehenswürdigkeiten und Atmosphäre.
Die meisten Pilger entschließen sich daher, an ihrem Anreisetag oder vor dem Start des Jakobsweg am nächsten Morgen zumindest noch einen Stadtrundgang durch Porto zu machen.

Porto sehen, bevor der Jakobsweg beginnt

Andere legen sogar noch einen Extra-Tag in Porto ein, um die Atmosphäre dieser Stadt etwas aufzusaugen oder Sehenswürdigkeiten in Porto anzuschauen.
Doch was kann man an einem Tag in Porto Portugal alles unternehmen? Welche bekannten Ecken sind reizvoll und welche unbekannten Plätze und Attraktionen erst recht?

Eine kleine Auswahl:

Wenn ich nur einen Tag in Porto (Portugal) hätte, würde ich zunächst ein typisches Frühstück – galão (Milchkaffee) mit Hefecroissant – im prunkvollen Café Majestic zu mir nehmen. Danach kann man die ruhige Altstadt mit ihren eleganten Jugendstilhäusern und hübschen gefliesten Kirchen erkunden.

Auf keinen Fall sollte man dabei den pompösen Buchladen der Livraria Lello verpassen. Für hippe Läden, Cafés und Street Art lohnt sich ein Besuch im Kunst-Viertel der Rua Miguel Bombarda.

Nach einem Mittagessen in der Uferpromenade Ribeiro mit Blick auf die uralten Portweinschiffe kannst Du Dich zu einer der Portweinkellereien in Vila Nova de Gaia aufmachen, um das berühmteste Exportprodukt der Stadt zu verkosten.

Zum krönenenden Abschluss des Tages würde ich mich auf den Hügel des Klosters Serra do Pilar begeben und den Ausblick auf eines der vielleicht schönsten nächtlichen Städtepanoramas Europas genießen

Ein weiteres Highlight unter den Sehenswürdigkeiten in Porto war ein Spaziergang über die 380 Meter lange Bogenbrücke Ponte Dom Luís I, die die Altstadt Portos mit der Schwesterstadt Vila Nova de Gaia verbindet.

Eine Auswahl der beliebtesten Aktivitäten habe ich hier für dich zusammengefasst:

  • -> Kathedrale von Porto, die bekannte Kathedrale in Porto (hier startet übrigens auch der offizielle Jakobsweg)
  • -> Ponte Dom Luís I, die bekannte Bogenbrücke über den Fluss Douro in Porto
  • -> Ausflug ins Douro-Tal inklusive Weinprobe oder
  • -> Portwein-Verkostung in Porto selbst, z.B. in Vila Nova de Gaia
  • -> Von dort, also Vila Nova de Gaia, den Blick auf Porto genießen
  • -> Der sehenswerte Bahnhof Estacion Sao Bento
  • -> Livraria Lello, der Buchladen, der einen verzaubern kann